Über

Kuro Neko = Die schwarze Katze

Hinter diesem Namen versteckt sich eine tiefere Bedeutung, auf die ich jedoch später erst eingehe und ein kleines Mädchen, namens Jen (bzw dem Wunschnamen Fynn Fish). 

Ich führe ein langweiliges Leben, mit kleinen Lichtblicken, die sich Mangaconventions nennen. An diesem Leben lass ich euch jetzt teilhaben.

Ich bin knappe 17 Jahre alt und recht direkt in meinen Worten. Wenn ich nicht gerade in Musik oder Mangas verstrickt bin, dann zeichne ich mit meinem Grafik Tablett oder schreibe Geschichten. Ich dichte gerne, was sich dann später eher schlecht als recht anhört. Wenn ich was positives an mir beschreiben müsste, würde mir als einzigstes meine Kreativität einfallen.

Meine Freunde, wohnen zu weit weg, dass ich sie regelmäßig sehen kann, daher sitz ich oft vor dem Pc und schreibe mit ihnen... naja, mehr kann man wohl über ein langweiliges Stück wie mich nicht sagen.

Achja, warum "schwarze Katze", fragt ihr euch? Ganz einfach, alles was ich mache ist doch grundauf falsch...  ich bringe jedem Pech, von daher habe ich mir selbst den Namen schwarze Katze gegeben.

Haut rein!

Alter: 23
 


Werbung




Blog

Erkenntnisse des Tages

Habe heute erkannt,

-...dass Disney nurnoch geqirlte Scheiße rausbringt.

-...dass Jungs einfach nur uneinsichtig und stur sind.
Sie beharren stets auf ihrer Meinung und kommt ihnen bloß nicht damit, dass ihr anders denkt.
Sie reagieren sonst verachtend.

-... dass meine Schlaftabletten und gelbe Smarties, fast identisch aussehen.  Lasst euch an dieser Stelle eins gesagt sein: Sobald euer Smartie hart, unnachgiebig und bitter ist, dann solltet ihr besser ein großes Glas Wasser trinken und hoffen, dass eure Schlaftablette doch wirkt.

Außerdem habe ich gerade einen toten Schneider neben meinem PC gefunden. :DD
Halb verwest das arme Ding. Ich glaub, dem sein letzter Tag liegt schon Wochen zurück.

 

1 Kommentar 3.10.10 22:48, kommentieren

Werbung


~ Traenen ~


Diese verhassten Tränen,
ich kann sie nicht aufhalten.
Immer wieder brechen sie heraus.
Ich hasse mich für meine Gefühle.
Wieso kann ich nicht aus Stein sein?
Wieso muss ich eigentlich noch da verweilen, wo mich doch sowieso niemand haben will?
Sort, wo mic niemand so akzeptiert, wie ich bin.
Ich will doch nur, dass endlich diese verdammten Tränen aufhören und ich mein gefälschtes Lächeln auch glauben kann.

 

 

3.10.10 22:49, kommentieren